• slidebg1

Herren

In fünf Jahren von der C-Europameisterschaft 2007 bis zur Weltmeisterschaft 2011 - So lautete die nicht gerade bescheidene Vorgabe des American Football Bund Österreich an das American Football Team Austria. Angespornt durch die starken Leistungen heimischer Klubmannschaften in internationalen Bewerben, rief der Verband im Jahr 2006 die Wiedergeburt des Österreichischen Herren-Nationalteams aus. Zuvor hatte es über einen Zeitraum von fünf Jahren kein Österreichisches Herren-Nationalteam im American Football gegeben. 

Aus diesem Grund musste im Anschluss der Wiedereinstieg "von ganz unten" begonnen werden. Aufgebaut und angeführt von Head Coach Bernhard Binstorfer, der das Team zum ersten Erfolg bei der C-Europameisterschaft 2007 führte. 2009 wurde das Amt des Head Coach, nach Binstorfers Rücktritt, von dem Amerikaner Rick Rhoades übernommen. Die Ziele blieben dieselben. 

Die B-Europameisterschaft 2009 vor heimischer Kulisse in Kärnten konnte infolge ohne Niederlage gewonnen werden, womit auch die erfolgreiche Qualifikation für die A-Europameisterschaft 2010 in Frankfurt gelang. Dort lautete das Eröffnungsspiel Österreich gegen Gastgeber Deutschland. Es setzte eine knappe 20:22-Niederlage. Dennoch konnte sich das Nationalteam im Verlauf des Turniers steigern und nach einem Vorrundensieg gegen Rekord-Europameister Finnland (30:7), im Spiel um Bronze auch Titelverteidiger Schweden mit 30:0 besiegen. 

Mit dem dritten Platz bei der Europameisterschaft gelang auch die sportliche Qualifikation für die Heim-Weltmeisterschaft von 08. - 16. Juli 2011 bei welcher der 7. Platz belegt werden konnte.

In die Heim-Europameisterschaft führte Team Austria dann ein neuer Head Coach - Jakob Dieplinger. Der ehemalige Nationalteamspieler und mehrfache Austrian- wie Euro Bowl Champion trainiert mit seinem Trainerstab auch das Junioren Nationalteam. 2014 wurde mit Platz 2 das bislang beste Ergebnis bei einer EM erreicht. Im Ernst Happel-Stadion musste man sich erst in der Overtime Titelverteidiger Deutschland mit 27:30 geschlagen geben. 
 

Trainer und Betreuerstab

Head Coach & Defense Coordinator: Fatah Shuan
Offense Coordinator & O-Line: Rowland Lee
QB Coach: Callahan Kyle
RB Coach: Fraser Tom
WR Coach: Kössler Maximilian
LB Coach: Pokorny Stefan
DL Coach: Rinner Mario
DB Coach: Putz Christoph
Special Teams Coach: Kipperer Christoph
VIDEO: Plattner Thomas
CHIEF of Mission: Ölsböck Thomas

Termine

Tryout für EM 2018 (2 .oder 9. September 2017 in Salzburg)
Camp 1 (24. - 26. November 2017 in Wien)

Medizinische Betreuung

Die medizinische Betreuung des österreichischen Herren-Nationalteams wird durch drei Teamärzte gewährleistet. Die Standorte dieser drei Ärzte wurde mit Wien, Graz und Innsbruck ("Triangel System") so gewählt, dass eine lückenlose, ärztliche Versorgung aller österreichischen Spieler gewährleistet ist. 

Univ. Prof. Dr. Christian Gäbler, Dr. Christian Hoser und Univ. Prof. Dr. Franz Seibert zählen zu den renommiertesten und erfahrensten Sportärzten Österreichs. Neben ihrer hervorragenden fachlichen Qualifikation zeichnen sie sich ganz besonders durch ihre Liebe zum American Football aus. Zusätzlich sind Univ. Prof. Dr. Christian Gäbler (Teamarzt Raiffeisen Vikings) und Dr. Christian Hoser (Teamarzt Swarco Raiders Tirol) seit vielen Jahren bei Mitgliedsvereinen des AFBÖ tätig. 

Univ. Prof. Dr. Christian Gäbler
Facharzt für Unfallchirurgie und  Sporttraumatologie
Alserstrasse 28 / 12
1090  Wien
Tel: +43 (676) 4455488
Fax: +43 (1) 2280028
Link: www.sportordination.com 

Dr. Christian Hoser
Facharzt für Unfallchirurgie und Sporttraumatologie OG
Tivoli Neu, Stadionstr. 1
6020 Innsbruck
Tel: +43 (664) 3532220
Link: www.sportsclinicaustria.com 

Univ. Prof. Dr. Franz Seibert
Unfallkrankenhaus Graz
Tel: +43 (316) 5053002
Mobil: +43 (664) 1804873

Wichtige Infos

Presse Impressum Downloads

Newsletter

Hier können Sie sich für den AFBÖ Newsletter anmelden

zur Anmeldung

Weiterführende Infos